Neues
Mitglied werden
Wir über uns
Mettmanner Erklärung
Drei Forderungen
Offener Brief 12.3.
Glossar, Begriffe
Interner Bereich
Impressum, Kontakt

Die Arbeitsgemeinschaft Nordrheinischer Notfallpraxen (ARGE-NFP) beschließt auf dem Boden der „Mettmanner Erklärung“ am 11.3.2015 in Langenfeld einstimmig:

Drei Forderungen

1.     Die Bürgermeister und Landräte, sowie alle Kommunal- und Landespolitiker mögen in einer konzertierten Aktion auf die Krankenkassen einwirken, eine kostendeckende Vergütung für den Betrieb der Notfallpraxen (NFP) in NRW zu zahlen. Der Notfalldienst ist dazu aus der von den Krankenkassen an die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) zu zahlenden Morbiditätsbedingten Gesamtvergütung (MGV) auszugliedern; vertraglich ist eine feste Notfalldienstvergütung in Euro und Cent als Einzelleistung zu vereinbaren, und zwar in der bisherigen Höhe.   

2.     Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) wird aufgefordert, den Beschluss vom 11.2.2015 zu revidieren und mit den Ärzten vor Ort für eine den Bedürfnissen der Bürger besser entsprechende ortsnahe Versorgung mit Notfallpraxen (NFP) zu sorgen, dem Motto der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) entsprechend:
„Damit Nähe kein Fremdwort wird“.
Voraussetzung ist der Abschluss einer Vergütungsvereinbarung mit den Krankenkassen, die das bisher gezahlte Notfallhonorar in den NFP sichert und so die Fortführung der bisherigen ortsnahen Versorgung erlaubt.

3.     Die Ärztekammer Nordrhein möge zusammen mit den Bürgermeistern und Landräten auf die Landesregierung einwirken, bei den Krankenkassen nachdrücklich deren Verpflichtung einzufordern, die von der Bevölkerung gewünschte ortsnahe Versorgung außerhalb der Sprechstundenzeiten durch eine verlässliche Vergütung außerhalb der Morbiditätsbedingten Gesamtvergütung (MGV) sicherzustellen.

Die bisherige ortsnahe Versorgung können wir nur mit der bisherigen Höhe der Vergütung beibehalten.

Zur Mettmanner Erklärung (Erläuterungen zu den Drei Forderungen)

Druckversion: "Mettmanner Erklärung" und "Drei Forderungen" (PDF):  Download 


Top

Arbeitsgemeinschaft Nordrheinischer Notfallpraxen